Frauenarzt Offenburg

Unterleibsultraschall


Ein Frühstadium von Eierstockskrebs oder Gebärmutterhöhlenkrebs ist nicht tastbar. Doch gerade eine frühe Diagnosestellung ist wichtig, um einen größtmöglichen Therapieerfolg erzielen zu können.

Durch die vaginale Ultraschalluntersuchung können Veränderungen an Eierstöcken oder Gebärmutter oftmals frühzeitig sichtbar gemacht werden. Diese Ultraschall-Untersuchung ist eine effektive und dabei schmerzlose und strahlenfreie Untersuchungsmethode, die Ihre Vorsorgesicherheit erhöht.

Der Unterleibs-Ultraschall gehört nicht zum Krebsvorsorgeprogramm der gesetzlichen Krankenkassen. Er darf lediglich bei medizinischer Begründung zu Lasten Ihrer Krankenversicherung durchgeführt werden.


Inhalt drucken
Drucken
 
 
© 2004-2017 Brüderle, Renner, Hagedorn-Lang, Frauenarzt-Gemeinschaftspraxis in Offenburg
Konzept und Realisation: webizin.de, Webdesign für Ärzte | Verzeichnis | Valides XHTML und CSS | Archiv