Frauenarzt Offenburg

Krebsvorsorge


Darmkrebs-Früherkennung: Sensitiver Stuhltest

Seit dem 01.10.2002 hat sich das offizielle Darmkrebs-Vorsorgeprogramm geändert: Vorsorge-Tests auf verstecktes Blut im Stuhl werden nun erst ab dem 50. Lebensjahr ausgegeben; ab dem 55. Lebensjahr nur noch alle zwei Jahre. Alle Patienten ab 55 Jahren haben nun die Möglichkeit eine vorsorgliche Darm-Spiegelung auch bei völliger Beschwerdefreiheit durchführen zulassen. Damit auch jüngere Patienten sowie Patienten ab 55 Jahren nach wie vor jährlich die Möglichkeit zur Vorsorgeuntersuchung haben, bieten wir Ihnen den Sensitiven Stuhltest an, Positive Merkmale sind die hohe Nachweisempfindlichkeit, die angenehme hygienische Testdurchführung und die Tatsache, dass der Test ohne Diät durchführbar ist.

Neben dem sensitiven Stuhltest gibt es zwischenzeitlich eine neue Generation hochempfindlicher sog. enzymatischer Stuhltests, die bereits Krebsvorstufen wie Polypen nachweisen können!

Weiter...


Inhalt drucken
Drucken
 
 
© 2004-2017 Brüderle, Renner, Hagedorn-Lang, Frauenarzt-Gemeinschaftspraxis in Offenburg
Konzept und Realisation: webizin.de, Webdesign für Ärzte | Verzeichnis | Brustkrebs Krebsvorsorge | Valides XHTML und CSS | Archiv